Kreismeistertitel für Jan-Henrik Huneke

Die TeilnehmerInnen vom Sonntag (von vorne links): Anthony Ruder, Ben Dölling, Emma Löchter, Nina Hilgemann und Lasse Hansen, (hinten von links) Nico Düing, Jan-Henrik Huneke, Lea Licher, Lukas Licher und Jakob Menkhaus.

Ordentlich waren die Ergebnisse, mit denen das Schwimmteam von Schwarz-Weiß Lienen von den Kreismeisterschaften am vergangenen Wochenende zurückkehrte. Mit insgesamt elf Schwimmern traten sie auf der Kurzbahn in Rheine an zwei Wettkampftagen an und konnten sich dabei auf einigen Strecken verbessern. Mert Göztok, Jana Epmann und Julia Spanhoff leisteten Kampfrichtereinsätze.

Die erfolgreichsten SWL-Athleten waren Jakob Menkhaus (Jg. 2001) und Jan-Henrik Huneke (Jg. 1999), die in der Wertung aller Sportler gleich mehrfach auf das Podium schwammen. Für Jan-Henrik waren es die Bruststrecken, auf denen er glänzte. Am Samstag verpasste er auf der 100 m Strecke noch die Goldmedaille (01:16,46), einen Tag später über 200 m sorgte er dann aber für den Lienener Kreismeistertitel in 02:49,10, der der einzige bleiben sollte. Über 50 m bewies Jan-Henrik dann mit Platz 2 abermals, dass er zu den besten Brustschwimmern des Kreises zählt (00:35,25). Jakob erreichte bei sechs seiner acht Starts Podestplatzierungen in der offenen Wertung. Über 50 m Schmetterling (00:30,03) und 200 m Rücken (02:36,81) holte er Silber.

Bei den Teilnehmerinnen war es Lea Licher (Jg. 1997), die zwei Medaillen in der offenen Wertung holte. Gleich bei ihrem ersten Start über 100 m Brust schwamm sie eine Bestzeit. Hier lag sie lange vorne, am Ende fehlte ihr jedoch die Kraft um die Führung zu behaupten (01:26,22). Für ihre Teamkollegin Cora Joelle Hawighorst (Jg. 2004) waren es die ersten Hallenkreismeisterschaften für den SWL. Über 100 m Lagen konnte sie ihre Bestzeit aus dem Mai deutlich steigern (01:24,72), was Platz 7 in der Jahrgangswertung bedeutete. Auch Nico Düing (Jg. 2005) erzielte Bestzeiten, sogar bei allen seiner Starts. Im Jahrgang holte er zweimal Silber und zweimal Bronze.

Die jungen SWL-Schwimmer waren nur am zweiten Wettkampftag über die 50 m Strecken und 100 m Lagen dabei. Anthony Ruder (Jg. 2011) zeigte bei seinen ersten Kreismeisterschaften in Freistil eine starke Leistung (00:49,58) und belohnte sich hier mit Platz 2. Für Nina Hilgemann (Jg. 2011) war es ebenfalls ein Debüt. Am besten lief es für sie mit Platz 7 in Rücken (01:05,37). Lasse Hansen (Jg. 2010) konnte vor allem mit seiner Leistung in Freistil sehr zufrieden sein. In 00:48,59 erreichte er Platz 4. Jeweils einen Kreisjahrgangsmeistertitel konnten Emma Löchter und Ben Dölling (beide Jg. 2010) bejubeln. Emma erreichte diesen in Lagen (02:11,08), Ben in Brust (00:52,08).

Lukas Licher (Jg. 1990), der sowohl als Schwimmer im Wasser als auch als Trainer am Rand dabei war, erlebte ein über weite Strecken positives Wettkampfwochenende. Auch wenn er selbst Podestplatzierungen und Bestzeiten knapp verfehlte, sah er aber seine Schützlinge auf einigen Strecken in guter Form. Diese Form gilt es für die Lienener auf den Bezirksmeisterschaften, Vereinsmeisterschaften und dem Nikolausschwimmen zu bestätigen.

Die TeilnehmerInnen am Samstag (von vorne links): Jana Epmann, Lea Licher und Cora Joelle Hawighorst, (hinten von links) Jakob Menkhaus, Jan-Henrik Huneke, Lukas Licher und Mert Göztok.
Die TeilnehmerInnen vom Sonntag (von vorne links): Anthony Ruder, Ben Dölling, Emma Löchter, Nina Hilgemann und Lasse Hansen, (hinten von links) Nico Düing, Jan-Henrik Huneke, Lea Licher, Lukas Licher und Jakob Menkhaus.